ElitePartner Preise – Kosten & Laufzeiten März 2019

Bei rund 20 Millionen Singles allein in Deutschland ist es nur zu gut verständlich, warum Singlebörsen aktuell so beliebt sind. Richtet man den Blick auf diese Angebote, so erkennt man in der Regel schnell, wo die Qualität liegt. Auf der anderen Seite geht es jedoch auch bei Portalen wie ElitePartner stets um die Kosten, die sich in einem fairen Rahmen bewegen sollten. Doch wie ist der führende Anbieter in dieser Beziehung aufgestellt?

Mitgliedschaften bei ElitePartner

PREMIUM basic

  • Unbegrenzt chatten
  • Persönlichkeits-Analyse

69,90 € pro Monat

PREMIUM plus

  • Unbegrenzt chatten
  • Persönlichkeits-Analyse
  • Kontaktgarantie
  • Umkreissuche
  • Freie Fotos sehen
  • Interessentenliste

52,90 € pro Monat

PREMIUM comfort

  • Unbegrenzt chatten
  • Persönlichkeits-Analyse
  • Kontaktgarantie
  • Umkreissuche
  • Freie Fotos sehen
  • Interessentenliste

32,90 € pro Monat

Was ist kostenlos?

In der Tat ist es bei der ersten Anmeldung zunächst gar nicht notwendig, eine Gebühr zu entrichten. Stattdessen macht es ElitePartner den eigenen Kunden möglich, die Angebote erst einmal kostenlos in Anspruch zu nehmen. Dies gelingt so lange, bis man auch die Mails der anderen Mitglieder selbst lesen möchte und auf diese Weise neue Akzente setzt. Auf der anderen Seite wird jedoch sehr deutlich, dass ein erster langer Prozess kostenlos zu erreichen ist. Dies beginnt mit dem Einrichten des eigenen Profils und reicht dann noch über das Hochladen des ersten Profilbilds. Da bis zu diesem Zeitpunkt in der Regel schon klar ist, ob die Seite den eigenen Ansprüchen entspricht, gehen die Kunden beim Kauf eines Abonnements in der Folge kein Risiko ein.

Unterschiedliche Preise

Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch ElitePartner Preise, die man in Augenschein nehmen kann. Wie viel dabei die absolute fällige Summe pro Monat beträgt, unterscheidet sich aber von Fall zu Fall. Dies hängt zum Beispiel klar davon ab, wie lange man der Seite treu bleiben möchte. Je länger die Laufzeit gewählt wird, desto besser stehen unter dem Strich die Chancen, von dieser Art auch zu profitieren. Generell ist es also durchaus möglich, von den dortigen Angeboten zu profitieren. Denn häufig ist es möglich, schon für einen Preis von weniger als 30 Euro im Monat auf dem beliebten Portal aktiv zu sein. Soll das eigene Abonnement dagegen kürzer ausfallen, so lässt sich natürlich auch diese Zeitspanne in der Folge noch deutlich reduzieren.

Mobiles Angebot kostenlos verfügbar

Weiterhin bietet die Partnersuche bei ElitePartner aber noch die eine oder andere Leistung an, die man kostenlos in Anspruch nehmen kann. Dies beginnt allein schon mit der Nutzung des mobilen Angebots. Das Unternehmen bietet den Kunden sowohl eine mobile Website, als auch eine App, die sie hier nutzen können. In jedem Fall passt sich die Darstellung der kompletten Seite noch einmal an den wesentlich kleineren Bildschirm an, sodass es trotzdem möglich ist, alle Angebote ganz gezielt für sich zu entdecken. Die mobile Nutzung ist zudem ein Vorteil, um das regelmäßige Checken der Mails ohne großen zeitlichen Aufwand unterwegs durchzuführen. Doch es ist nicht selbstverständlich, dass auch ein solches Angebot völlig kostenlos bei den Kunden landet.

Hilfreiche Vermittlung

An und für sich gibt man sich bei dieser Firma auch Mühe, Fragen und Probleme der Kunden schnell aus der Welt zu schaffen. Dies lässt sich schon daran erkennen, wie man generell mit den Anfragen der Kunden umgeht. Dabei gibt es unterschiedliche Wege, um sich mit den Verantwortlichen in Verbindung zu setzen. Zunächst wäre es möglich, dabei einfach eine Mail zu schreiben, oder das eigens dafür vorgesehene Formular zu nutzen.

In jedem Fall sollte es nur wenige Stunden dauern, bis die passende Antwort vorliegt. Um diese Art der Problembewältigung nicht zu sehr zu belasten, bietet man den Kunden sogleich ein recht umfangreiches FAQ auf der Seite an. Genau dort werden die wichtigsten Fragen, die sich rund um die Anmeldung bei ElitePartner erstrecken können, noch einmal bis ins Detail beantwortet.

Kostenloser Support möglich

Zusätzlich wäre es möglich, beim Kontakt ganz einfach die Hotline in Anspruch zu nehmen, die das Unternehmen bereithält. Hier kann die Zeitspanne noch einmal verkürzt werden, bis die Antwort vorliegt. Besonders dringliche Fragen lassen sich also am besten auf genau diese Art und Weise beantworten. Besonders bemerkenswert ist die Freundlichkeit, mit der die Mitarbeiter ihre Kunden behandeln. Und sogar die Hotline ist quasi in den Kosten von ElitePartner enthalten. Denn es ist durchaus möglich, sie ohne weitere Kosten für sich zu nutzen. All dies spricht für weitere Qualität und ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung auf der gesamten Seite.

Beste Erfolgschancen

Natürlich kann man feststellen, dass die ElitePartner Preise in der Tat nicht die günstigsten der gesamten Branche sind. Doch in Relation zu der Qualität, die man den Kunden nach ihrer Anmeldung bei der Seite mit an die Hand gibt, handelt es sich doch um ein sehr lohnenswertes Angebot. Vor allen Dingen das ausgeglichene Verhältnis von angemeldeten Frauen und Männern steigert die Chancen auf eine erfolgreiche Vermittlung erheblich. Was vielen anderen Konkurrenten in der Branche nicht gelungen ist, hat man sich bei ElitePartner in der letzten Zeit erarbeitet.

Fazit

Kostenlos hat jeder Kunde von diesem Portal sogleich die Möglichkeit, einige persönliche Tipps zu erfahren. Diese beginnen schon mit der richtigen Gestaltung des eigenen Profils, was besonders wichtig ist, um andere Personen anzusprechen und ein erstes Vertrauen herzustellen. Hinzu kommt der eine oder andere Tipp, auf was bei der Gestaltung des Bildes genau zu achten ist. Alles in allem erhöht dies die Qualität der eigenen Anmeldung noch weiter. Unter dem Strich lohnt es sich also definitiv, diese weitreichenden Chancen für sich zu entdecken und daraus einen Nutzen zu ziehen. Man kann auf keinem Fall von einer Abzocke bei ElitePartner sprechen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,72 von 5)
Loading...